Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
2011  

"Virtuosen Oboenklänge" war der Titel des Herbstkonzertes. Unser Solist Kurt Meier wurde diesem Titel vollens gerecht: Das Oboenkonzert von Franz Krommer und das Englischhornkonzert von Anton Reicha  konnten an Schwung und Präzision nicht übertroffen werden. Die Sinfonie "mit dem Paukenschlag" von Josef Haydn rundete dieses Konzert ab.

Gunhard Mattes hat uns als Gastdirigent zu Höchstleistungen gebracht.

     
     
  2012   Gunhard Mattes wird von der ausserordentlichen GV einstimmig zum neuen Dirigenten gewählt.

Das Frühlingskonzert hält einen speziellen Leckerbissen bereit: Der 18jährige Cello-Solist Christoph Croisé, ein musikalisches Ausnahmetalent, spielt mit uns das Cellokonzert in C-Dur von Joseph Haydn. Seine Zugabe "Stonehenge" werden wir nicht so schnell vergessen. Sensationell!
Die Symphonie in C-Dur von Wagner stellte für unser Laienorchester eine echte Herausforderung dar, die von allen souverän gemeistert wurde!
Unsere Serenade umrahmt die Rosentaufe der wunderschönen Rose "Christine Egerszegi": Wir spielen "Rosen-Stücke" was die Musikliteratur hergibt! Globi bringt dabei das ganze Konzert aus dem Konzept.
Ein weiterer Höhepunkt stellte das Herbstkonzert dar:
Die 2. Auflage von "A Night At The Movies" zusammen mit der Musikgesellschaft Dottikon war ein Riesenerfolg!
Es hat allen grossen Spass gemacht, für einmal eine andere Art von Musik zu spielen: Filmmusik von John Williams, Enico Morricone, Hans Zimmer uvm.

2013   Unser Solist liess das Hornspielen aussehen, als ob es nichts Einfacheres gäbe! Im Frühlingskonzert musizierte Micha Greull das Hornkonzert in Es Dur von Mozart mit uns. Donizetti und Schubert (5. Symphonie) rundeten das Konzert ab.